Ralf Meyer

1966 in Bremen geboren, arbeitet seit Mitte der 1990er Jahre als selbstständiger Fotograf für Magazine und Unternehmen. Nach dem Studium des Kommunikations-Designs mit Schwerpunkt Fotografie an der Muthesius-Hochschule in Kiel nahm er dort - parallel zu seiner freiberuflichen Arbeit - eine mehrjährige Lehrtätigkeit auf. 2010 bis 2011 folgte eine Verwaltungs-Professur für Dokumentarfotografie im Studiengang Fotojournalismus und Dokumentarfotografie der FH Hannover. Neben der beauftragten Fotografie arbeitet Ralf Meyer an frei initiierten Buch- und Ausstellungsprojekten in der Tradition der künstlerischen Dokumentarfotografie. Die Arbeit mit dem Titel Architektonische Nachhut - Die baulichen Hinterlassenschaften des Nationalsozialismus (2001-2007) wurde abschließend präsentiert in Form eines Bildbandes und einer Wanderausstellung; Auszeichnung erfuhr sie unter anderem durch den Otto-Steinert-Preis der DGPh wie den Reinhard-Wolf-Preis des BFF. Ralf Meyer wurde als Mitglied in die Deutsche Gesellschaft für Photographie und die Deutsche Fotografische Akademie berufen, ist von 2006-2009 und seit 2011 Mitglied der Fotoagentur VISUM und lebt in Hamburg. www.ralfmeyer-fotografie.de

Kurse:
Portfoliosichtung, Mappen- u. Studienvorbereitung
Die freie Arbeit: Der Fotograf als Autor
 
 

Ralf Meyer